MAK Sammlungen

Top
Objektbezeichnung: Ukiyo-e 浮世絵, Farbholzschnitt
Titel: Geisha aus Edo (Edo geisha 江戸藝者), Sammlung schöner Frauen der Gegenwart (Tōsei bijin awase 當世美人合) (Serientitel)
Entstehung / Datierung:
Ausführung: Anonym, Japan, um 1826
Entwurf: Utagawa Kunisada I. 初代歌川國貞
Schule: Kunisada 国貞派 (Schule)
Verlag: Moritaya Hanzō 森田屋半蔵

Zeitraum: Bunsei (1818-1830)
Material: Papier
Inventarnummer: HM 11486-87
Provenienz: Übernahme
Signaturbezeichnung: Gototei Kunisadaga 五渡亭國貞画
Zensurstempel: kiwame

Beschreibung: Gototei Kunisadaga 五渡亭國貞画 Serie mit verschiedenen Frauentypen in Alltagssituationen. Eine geisha aus Edo, ebenfalls mit einem transparenten Kimono, durch den das Muster des Unterstoffes /Blüten) durchscheint. Die geisha waren im Gegensatz zu den Kurtisanen schlichter gekleidet, erkennbar an dem Haarschmuck. In der Fächerkartusche das “Werkzeug” der geisha: Plektrum, Steg und Saiten einer shamisen 三味線 (dreisaitiges Zupf-/Schlaginstrument).
Abteilung: Asien
Sammlung: Ukiyo-e, Handelsmuseum
  • Image Zoom