MAK Sammlungen

Top
Objektbezeichnung: Ukiyo-e 浮世絵, Farbholzschnitt
Titel: Kurtisane Takigawa und amuro Onami und Menami aus dem Haus Ōgi (Ōgiya uchi Takigawa Onami Menami 扇屋内 瀧川 男なみ 女なみ), Sieben Schönheiten aus den Teehäusern (Seirō Nana Komachi 青楼七小町) (Serientitel)
Entstehung / Datierung:
Ausführung: Anonym, Japan, 1794
Entwurf: Kitagawa Utamaro 喜多川歌麿
Schule: Kitagawa 喜多川派 (Schule)
Verlag: Sensa 泉佐

Zeitraum: Kansei (1789-1801)
Material: Papier
Maßangaben:
Höhe: 38 cm
Breite: 24.5 cm

Inventarnummer: KI 10335
Provenienz: Auktion (1943)
Text im Bild: Signatur-Übersetzung: gezeichnet vom echten Utamaro
Signaturbezeichnung: Shōmei Utamarohitsu 正銘歌麿筆

Beschreibung: Shōmei Utamarohitsu 正銘歌麿筆 Der Serientitel bezieht sich auf Ono no Komachi 小野小町, eine berühmte Dichterin der Heian-Zeit. Sie galt als sehr schön und später wurde ihr Name zum Synonym für eine "schöne Frau". Auch Katsukawa Shunchō 勝川春潮 stellt auf einem Bild die Kurtisane Takigawa aus dem Ōgiya (Fächerhaus) dar. Daneben zeigt er aber auch die beiden kamuro 禿, die hier nur im Titel enthalten sind (vgl. KI 10610). Vergleiche dazu auch ein Bild von Eishō 榮昌 mit der Kurtisane Kasugano aus dem Sasa-Haus, die in der gleichen Haltung und in einem Kimono mit ähnlichem Design dargestellt wird (vgl. KI 10766 + KI 10480). Wahrscheinlich 2. Auflage.
Abteilung: Asien
Sammlung: Ukiyo-e
  • Image Zoom