MAK Sammlungen

Top
Object name: Ukiyo-e 浮世絵, color woodcut
Title: Poem 59: Akazome Emon, Comparisons with the Ogura anthology of the hundred poems by hundred poets (Series)
Production:
execution: Matsushima Fusajirō 松嶋房次郎, Japan, about 1845
design: Utagawa Kuniyoshi 歌川國芳,
school: Kuniyoshi 国芳派 (school),
publisher: Ibaya Senzaburō 伊場屋仙三郎,

Period/Style/School: Koka (1844-1848)
Material: paper
Measurements:
height: 36.1 cm
width: 24.5 cm

Inventory number: BI 17423-59
Acquisition: legacy (1922)
text on the print: Gedicht von Akazome Emon 赤染衛門: Yasurawade nenamashi mono o sayo fukete katabuku made no tsuki o mishi kana. Better to have slept / Care-free, than to keep vain watch / Through the passing night / Till I saw the lonely moon / Traverse her descending path. Aus: http://jti.lib.virginia.edu/japanese/hyakunin/hyakua.html Text von Ryūkatei Tanekazu 柳下亭種員: Keisei no makoto wa kaku hibachi ni kan su tamagozake ni shirare nyōbō no misao wa matsumaki ni niru shūgazake ni omowaru koi ni wa mi sae utsusemi no monuke to nari shi kinubaorisome shi komon no kumogata ni katabuku tsuki no kage sasedo bon'nū no yami ni mayoeru ka ukare o.
signature: Ichiyūsai Kuniyoshiga
mark: Murata, Mera

Description: Ichiyūsai Kuniyoshiga 一勇齋國芳画 Gemeinsame Serie von Kuniyoshi, Hiroshige und Kunisada über die berühmte Gedichtsammlung „Hyakunin isshu 百人一首“ (Hundert Dichter mit hundert Gedichten). Im oberen Feld das 59. Gedicht der Sammlung, geschrieben von Akazome Emon 赤染衛門 (10./11. Jh., zählt sowohl zu den 36 Unsterblichen der Dichtkunst des Mittelalters = chūko sanjūrokkasen 中古三十六歌仙, als auch zu den 36 weiblichen Unsterblichen der Dichtkunst = nyōbō sanjūrokkasen 女房三十六歌仙), der Tochter von Taira no Kanemori 平兼盛. Das Bild zeigt den Kabuki-Schauspieler Nakamura Utaemon IV. 四代目中村歌右衛門 (1798–1852) in der Rolle des Gemüsehändlers Hanbei (Yaoya Hanbei 八百屋半兵衛). Die Geschichte geht auf eine wahre Begebenheit im Jahre 1722 zurück. Der Gemüsehändler Hanbei aus Ōsaka und seine Frau O-Chiyo お千代 begingen Doppelselbstmord (shinjū 心中) aus Liebe, weil sie keinen Ausweg aus ihrer Misere sahen. Chiyo wurde nämlich von ihrem Schwiegervater bedrängt und von ihrer Schwiegermutter abgelehnt.
Department: Asia Collection
Collection: Ukiyo-e collection, Richard Lieben collection
  • Image Zoom